Mo - Fr / 9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr +41 (0)56 - 221 68 00
info@rhzreisen.ch

Berlin - Weltstadt der Kultur

Berlin - weltstadt der kultur

Streifzug durch die Museumslandschaft der deutschen Hauptstadt

Reiseprogramm

1. Tag (Mi): Berlin ist immer eine Reise wert!

Direktflug nach Berlin-Tegel und anschliessend Fahrt in die Stadt zum zentral gelegenen Hotel. Wir unternehmen in der Umgebung einen Spaziergang, um uns zu orientieren und eine Einführung in die Thematik zu ermöglichen. 4 Übernachtungen.

2. Tag (Do): Humboldt-Forum, Berliner Schloss und Museumsinsel

Humboldt-Forum und Berliner Schloss: in einer ausführlichen Erkundung lernen wir das Gesamtkunstwerk – Teile davon sind Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes – von innen und aussen kennen. Dabei geht es um den städtebaulichen Diskurs sowie um die Themen Kolonialismus, Museologie und Preussen. Bei einem Besuch der Alten Nationalgalerie auf der Museumsinsel erleben wir als Schwerpunkt die Kunst des 19. Jahrhunderts. Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag (Fr): Bode-Museum, Kulturforum

Berlins weltberühmte Skulpturensammlung im Bode-Museum umfasst Spitzenwerke der Weltkunst, darunter das legendäre Ravennatische Mosaik, Donatello, Riemenschneider und Canova. Die museale Hülle des Museums bietet uns einen willkommenen Anlass, Vergleiche mit dem Humboldt-Forum anzustellen. Den Nachmittag verbringen wir am Kulturforum mit der Gemäldegalerie, wo wir Malerei auf Weltklasse-Niveau anschauen, u.a. die legendäre Sammlung der Altniederländer, Rembrandt und Caravaggio. Zeit zur freien Verfügung.

4. Tag (Sa): Hamburger Bahnhof, Grunewald und Dahlem

Der Vormittag steht ganz im Zeichen zeitgenössischer Kunst, die im Hamburger Bahnhof exemplarisch ausgestellt wird. Zu den vorgestellten Künstlern gehören Warhol und Beuys. Eine ausführliche Stadtfahrt bringt uns in den Grunewald und nach Dahlem, wo wir weitere Museen besuchen. Zudem besichtigen wir den Forschungscampus im Lichte seiner Architektur und der Wandlung von Kaiserzeit über den Kalten Krieg (Freie Universität) bis hin in die Postmoderne.

5. Tag (So): Schloss Charlottenburg

In Charlottenburg erleben wir bei der Schlossanlage Berliner Rokoko vom Feinsten und verbinden dieses sinnliche Erlebnis mit den erstklassigen Gemäldesammlungen König Friedrichs II. von Preussen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend Rückflug nach Zürich.

Zu einem Kernthema dieser Kulturreise gehört das Humboldt-Forum, das Ausstellungen über aussereuropäische Kulturen beherbergt. Es wird derzeit sukzessive in der Kubatur des ehemaligen Hohenzollernschlosses eingerichtet. Wir unternehmen ausführliche Spaziergänge in der Metropole Berlin und besuchen die Museumsinsel, das Kulturforum sowie Charlottenburg mit Schloss und Sammlungen. Passend zum Thema statten wir Dahlem mit Forschungscampus sowie Standort der Freien Universität einen Besuch ab. Mit speziellen ÖV- und Museumstickets kann man sich zudem unabhängig bewegen und individuellen Erlebnissen nachgehen.

Konzept & Leitung:

Dr. Daniel Kletke

Dr. Daniel Kletke schrieb seine Dissertation über einen mittelalterlichen Kreuzgang in Südfrankreich und wohnte 15 Jahre lang in New York, wo er als Kurator am Metropolitan Museum arbeitete. Heute lebt er in Berlin und ist als Journalist, Buchautor sowie für private Sammler – z.B. das Giovanni Segantini-Archiv – tätig. Selber ein Reiseenthusiast, leitet er seit langem Studienreisen in Europa und Nordamerika.

Preise

ab / bis Zürich

Einzelzimmerzuschlag

Mindest-Teilnehmerzahl: 12, maximal 25

Fr.

Fr.

1450.–

260.–

Leistungen

  • Flug Zürich – Berlin retour
  • Bustransfers, Karte für öffentliche Verkehrsmittel
  • Eintritte, Besichtigungen
  • Gutes Mittelklassehotel, 2 Hauptmahlzeiten
  • Klimaneutral durch CO2-Kompensation

5 Reisetage

21.10. - 25.10.2020 (Mittwoch bis Sonntag)

rhz reisen
Badstrasse 31
Postfach
5400 Baden
+41 (0)56 - 221 68 00 info@rhzreisen.ch
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr
AGB  /  Impressum  /  Sitemap  /  © 2019 rhz reisen  |  Webdesign by tourdata.ch