Ausserordentliche Öffnungszeiten: Mo - Fr / 9 - 12 Uhr +41 (0)56 - 221 68 00
info@rhzreisen.ch

Jahreswechsel in Taormina und Catania

catania canta

Jahreswechsel in Taormina und Catania

Die milden Winter Siziliens waren schon im 19. Jh. ein willkommenes Refugium für die Nordeuropäische Elite. Taormina lockte mit antikem Theater und dramatischen Blick auf den Ätna. Vielleicht liegt hier der Ursprung einer überaus reichen Musikkultur, die später in Oper, Roman und Kino eine Fortsetzung findet. Catania bietet als Geburtsstadt von Bellini ein wunderschönes Konzerthaus. Vergas literarisches Werk schrieb mit Mascagnis Cavalleria Rusticana auch Operngeschichte. Visconti führte mit «la terra trema» die Tradition fort. Infrastruktur, Landschaft und verträumte Orte bilden ein optimales Klima für ein überaus reiches Kulturschaffen

Reiseprogramm

1. Tag (So): Benvenuti in Sicilia

Bei Ankunft in Taormina bleibt Zeit für einen ersten Bummel durch die malerische Altstadt. Noch weihnachtlich geschmückt, präsentieren elegante Boutiquen, berühmte Modelabels und zahlreiche Kunsthandwerksläden die mondäne Seite der Stadt.
7 Übernachtungen in Taormina.

2. Tag (Mo): Catania mit Kochkurs

Auferstanden aus den Ruinen des Lavaausbruchs von 1669 ist das barocke Zentrum der Stadt Catania wie geschaffen für eine Opernkulisse, dabei erinnern nicht nur die historische Oper und das Grabmal im Dom an Vincenzo Bellini. Auf dem quirligen Markt kaufen wir gemeinsam mit Loredana die Zutaten und bereiten unser Mahl während des professionellen Kochkurses zu. Bei selbstkreierten Speisen und auserwählten Weinen lässt es sich während des privaten Konzertes im historischen Palazzo besonders gut dem berühmtesten Sohn der Stadt gedenken. Anschliessend bleibt Zeit für einen Bummel durch die Stadt.

3.Tag (Di): Auf den Spuren des Paten

Während die Romanvorlage Puzos in Corleone spielt, befinden sich zahlreiche Drehorte von Coppolas Paten in der Nähe von Taormina. Dabei sind in den Orten Forza d’Agro und Savoca keineswegs nur die Drehorte schön anzusehen. Ein Höhepunkt ist sicherlich ein Espresso in der Bar Vitelli, in der sich noch heute manch ein Statist des Filmes täglich einfindet. Wer möchte, kann nachmittags auf einer kleinen Wanderung um Forza d’Agrò die Landschaft geniessen.

4. Tag (Mi): Acitrezza, Acireale - Catania Canta

Die bizarren Steinformationen in Acitrezza erklärte man sich einst damit, dass sie der geblendete Polifem dem flüchtenden Odysseus hinterhergeworfen habe. Im Fischerort wurde aber auch Filmgeschichte geschrieben. In Gedenken an den Filmklassiker «Die Erde bebt» von Visconti ist heute ein kleines Heimatmuseum entstanden. Im Stauferkastell in Catania hat die Puppenspielerfamilie Napoli eine Heimat gefunden. Sie bewahren mit ihren Stabpuppen eine frühe Form der Unterhaltung, bieten einen faszinierenden Einblick in ihre Handwerkskunst und wissen Episoden aus einer filmreifen Familiengeschichte zu erzählen.

5. Tag (Do): Insel der Philosophen

Ob Damos, Damokles oder das Ohr des Dionys – Syrakus inspirierte schon immer die Gemüter und war schon in der Antike für seine Theatervorstellungen berühmt. Das überaus reiche Antikenmuseum illustriert anschaulich die ungeheure Bedeutung dieses Stadtstaates. Bis heute laden die Gassen der Altstadtinsel Ortigia zum Bummeln ein.

6. Tag (Fr): Das Land, wo die Zitronen blühen

Der Morgen gehört dem Theater von Taormina mit seinem atemberaubenden Blick auf den Ätna. Wer möchte, kann eine leichte Wanderung zum Bergdörfchen Castelmola unternehmen oder mit der Seilbahn zum nahegelegenen Meer fahren. Anschliessend besuchen wir Enzos Zitronengarten und erfahren bei selbstgemachtem Limoncello mehr über das einstige gelbe Gold. Silvester-Abendessen in einem gemütlichen Restaurant. Wem der Sinn nach festlichem Galadinner steht, findet in Taormina eine breite Auswahl.

7. Tag (Sa): Feuerberg Ätna

Nach einem ausgedehnten Frühstück starten wir mit Geländewagen auf Erkundungstour zum Ätna. Jenseits der breiten Pfade erleben wir die Vielseitigkeit des Feuerbergs. Auf der einen Seite bedrohen die Lavaströme die Existenz der Bewohner – auf der anderen Seite beschenkt er sie mit Wasserreichtum, ertragreichem Boden und solidem Baumaterial. Je weiter man seinen Flanken hinaufsteigt, verwandelt sich die Landschaft in eine von Schnee und Eis bedeckte Mondlandschaft. Bei einer Weinprobe mit frühem Abendessen lassen wir die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren.

8. Tag (So): Arrivederci Sicilia

Vor dem Abflug bleibt Zeit für einen Blick aufs Meer oder ein letzter Bummel durch die Taormina.

konzept & Leitung:

Marina Zucca

Für sie als Romanistin, Kunsthistorikerin und Museumspädagogin ist Kultur nur dann verständlich, wenn sie in ihrer ganzen Vielfalt erlebt wird: Wenn Literatur der Geschichte eine Stimme verleiht, Architektur die zu Stein gewordenen Gedanken enthüllt, die Kunst unsere Seelenlandschaft zum Klingen bringt und Rezepte den Erfindungsreichtum der Einheimischen spiegeln. In Marinas Person verbinden sich fundierte Kenntnisse mit süditalienischem Temperament und Fröhlichkeit. Ihr Vater stammt aus Sardinien, ihre Mutter aus Deutschland. Nach dem Studium führte sie die Liebe für einige Jahre nach Sizilien, die Insel wurde zu ihrer zweiten Heimat.

8 Reisetage

26.12.2021. - 02.01.2022 (Sonntag bis Sonntag)

Leistungen

  • Flug Zürich - Catania retour
  • Bequemer Reisebus, Eintritte und Besichtigungen
  • Privatkonzert, Kochkurs
  • Ausgesuchtes Hotel der oberen MIttelklasse
  • 6 Hauptmahlzeiten, 1 Weindegustation
  • Klimaneutral durch CO2-Kompensation

preise

ab / bis Zürich

Einzelzimmerzuschlag

Mindest-Teilnehmerzahl: 14, maximal 20

Fr.

Fr.

3690.–

690.–

rhz reisen
Schwimmbadstrasse 1
5210 Windisch
+41 (0)56 - 221 68 00 info@rhzreisen.ch
Ausserordentliche Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
9 - 12 Uhr
AGB  /  Impressum  /  Sitemap  /  © 2019 rhz reisen  |  Webdesign by tourdata.ch