Öffnungszeiten: Mo - Fr / 9 - 12 und 13 - 17 Uhr +41 (0)56 - 221 68 00
info@rhzreisen.ch

Naturwunder Alaska

naturwunder alaska

Auf Tuchfühlung mit Bären

Reiseprogramm

1. Tag (Do): Nach Anchorage

Flug über Frankfurt nach Anchorage in der Bucht des Cook Inlet. 1 Übernachtung.

2. Tag (Fr): Von Anchorage zum Copper River

Wir lernen die grösste Stadt Alaskas während einer Rundfahrt kennen. Anschliessend bringt uns ein kurzer Flug nach Cordova, an der Mündung des Copper River, wo wir 3 Nächte in einer zum Hotel umgebauten Fischfabrik wohnen.

3. Tag (Sa): Spektakulär: Der Childs-Gletscher

Wir unternehmen einen Ausflug per Bus durch die spektakuläre Landschaft, an verschiedenen Gletschern vorbei, zum eindrücklichen Childs-Gletscher, der hier ins Meer kalbt. Immer wieder brechen riesige Eisblöcke ab und veschwinden tosend im Wasser.

4. Tag (So): Im Küstenregenwald

Eine Wanderung entlang der einmaligen Küstenlandschaft führt uns durch den unberührten Regenwald. Mit etwas Glück können wir auch die unzähligen Lachse beobachten, die jeden Sommer den Copper River zum Ablaichen hinaufziehen.

5. Tag (Mo): Über den Elch-Pass nach Seward

Rückflug nach Anchorage. Anschliessend bringt uns eine Busfahrt durch den Chugach State Park über den Elch-Pass nach Seward, am Ufer der Resurrection Bay. 2 Übernachtungen in Seward.

6. Tag (Di): Der Kenai-Fjord

Wir unternehmen eine 6-stündige Bootsfahrt durch die spektakuläre Landschaft zu den Inseln und Gletschern des Kenai-Fjords. Vielleicht können wir auch die Rückenflosse von Orcas erkennen oder sehen die Schwanzflosse eines Buckelwals im Wasser verschwinden!

7. Tag (Mi): Zurück nach Anchorage

Rückfahrt nach Anchorage, wo wir Zeit für einen Museumsbesuch im Alaska Information Center haben. 1 Übernachtung in Anchorage.

8. Tag (Do): Zur Insel Kodiak

Ein kurzer Flug bringt uns auf die zweitgrösste Insel der USA, die durch die Shelikof-Wasserstrasse vom Festland getrennt wird. Der Hauptort Kodiak war bis ins 19. Jahrhundert Verwaltungssitz von Russisch-Amerika, wovon noch heute eine russisch-orthodoxe Kirche im Ort zeugt. 1 Übernachtung in der Shelikof-Lodge in Kodiak.

9. Tag (Fr): Im Wasserflugzeug nach Katmai

Wir besuchen noch das Visitor-Center in Kodiak, das Interessantes über die lokale Fauna vermittelt. Ein knapp einstündiger Flug im kleinen Wasserflugzeug führt über die spektakuläre Küstenlandschaft zur Kukak-Bay, wo wir für 4 Nächte unsere Zimmer in der Katmai Wilderness Lodge beziehen.

10.-12. Tag (Sa-Mo): Bären, Bären, Bären

Wir sind drei volle Tage in Booten entlang der schroffen Küste unterwegs. Die Anlandungen in der unberührten Natur bieten einmalige Gelegenheiten für Bärenbeobachtungen. Die grossen Braunbären zeigen teilweise keine Furcht, so dass wir sie aus geringer Distanz, aber immer auf Sicherheit bedacht, erleben können. Wir halten auch nach dem Nationalvogel der USA, dem Weisskopfseeadler, Ausschau. Mit etwas Glück können wir auch Seeotter oder einen Seebären entdecken. Die Bären werden vor allem von den Lachsen angezogen, die stromaufwärts zu den Laichplätzen ziehen.

13. Tag (Di): Abschied vom Katmai-Nationalpark

Wir verabschieden uns mit einem Flug mit dem Wasserflugzeug vom Katmai-Nationalpark und fliegen über Kodiak zurück nach Anchorage. 1 Übernachtung.

14. Tag (Mi): Zum Thaneeta-Pass

Wir reisen entlang dem Glenn Highway durch Palmer, ein idyllisches Farmerdorf, und weiter am Matanuska-Gletscher vobei durch einmalige Landschaften zum Thaneeta-Pass. 2 Übernachtungen in der Majestic Valley Wilderness Lodge in Glacier View.

15. Tag (Do): Entspannung in der Wildnis

Wir geniessen die Aussicht von der gemütlichen Veranda unserer Lodge aus, das Talkeetnas und Chugach-Gebirge im Blick. Wer möchte, kann auch eine Wanderung in der unberührten Umgebung unternehmen. Beide Optionen bieten mit etwas Glück Chancen auf Wildtierbeobachtungen; Elche, Luchse, Alaska-Schneeschafe und viele andere Tiere leben in der Umgebung. Gleich neben der Lodge befindet sich eine Landepiste; Lust auf einen Rundflug über Gebirgszüge, Gletscher und endlose Wälder?

16. Tag (Fr): Am Fusse des Mount Denali

Unsere Weiterreise führt uns nach Talkeetna, das für seine freundlichen, aber auch eigenwilligen Bewohner bekannt ist. So eigenwillig, dass sie 1997 eine Katze namens «Stubbs» zum Bürgermeister wählten. Talkeetna ist aber auch Ausgangspunkt für Expeditionen auf den Mount Denali, der bis vor wenigen Jahren Mount McKinley hiess. Hier erwartet uns ein ganz besonderes Erlebnis; wir unternehmen einen Rundflug am höchsten Gipfel Nordamerikas - inklusive Gletscherlandung! 1 Übernachtung in Talkeetna.

17. Tag (Sa): Zurück in die Zivilisation

Sollte das Wetter am Vortag den Rundflug verhindert haben, bietet sich nochmals eine Gelegenheit dafür. Wir lassen die Landschaften Alaskas ein letztes Mal am Fenster unseres Busses vorbeiziehen und fahren nach Anchorage. 1 Übernachtung.

18.-19. Tag (So-Mo): Abschied von Alaska

Wir haben noch Zeit für letzte Besichtigungen, bevor wir am Abend des 18. Tages den Flug nach Hause besteigen, wo wir am nächsten Nachmittag ankommen.

Alaska – ein schon fast magisches Wort für Naturliebhaber und Abenteurer! Und das zu Recht! Auch heute noch sind grosse Teile der Region fast unberührt von der Zivilisation. Wir lernen auf dieser Reise gleich mehrere State- und Nationalparks kennen! Während unserer Reise haben wir immer wieder die Möglichkeit für eine Begegnung mit Bären, Karibus und Elchen. Richtig tierisch wird es aber im Katmai-Nationalpark. Schon die Anreise über die Insel Kodiak und der Weiterflug mit dem Wasserflugzeug sind spektakulär. Für vier Nächte haben wir die gesamte, einmalig gelegene Katmai Wilderness Lodge nur für unsere Gruppe zur Verfügung. Wir lassen uns Zeit für eingehende Beobachtungen der Bären beim Lachsfischen – ein unvergesslicher Anblick! Eine Bootsfahrt durch den Kenai-Fjord und ein Ausflug zum Childs-Gletscher runden die Reise ab. Ein einmaliges und spektakuläres Naturerlebnis!

19 Reisetage

06. - 24.07.2023 (Donnerstag bis Montag)

preise

ab / bis Zürich

Einzelzimmerzuschlag

Mindest-Teilnehmerzahl: 10, maximal 12

Fr.

Fr.

14850.–

1580.–

Leistungen

  • Flüge Zürich - Anchorage retour
  • Inlandflüge mit lokalen Fluggesellschaften
  • Gute Mittelklassehotels und Lodges
  • Ausflüge, Rundflug Denali, Nationalparkgebühren
  • 9 x Frühstück, 15 Hauptmahlzeiten

konzept & leitung:

Vreni Krebs

Seit fast 30 Jahren reist Vreni Krebs regelmässig nach Alaska. Sie ist immer wieder aufs Neue von der einmaligen, unberührten Natur beeindruckt. In dieser Zeit hat sie nicht nur Freundschaften mit den Menschen geschlossen, sogar einige der Bären scheint sie wiederzuerkennen!

hinweis einzelbelegung

Während den 4 Übernachtungen in der Katmai Wilderness Lodge ist keine Einzelbelegung möglich.

rhz reisen
Schwimmbadstrasse 1
5210 Windisch
+41 (0)56 - 221 68 00 info@rhzreisen.ch
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
9 - 12 und 13 - 17 Uhr
AGB  /  Impressum  /  Sitemap  /  © 2019 rhz reisen  |  Webdesign by tourdata.ch