Mo - Fr / 9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr +41 (0)56 - 221 68 00
info@rhzreisen.ch

Kultur- und Naturschätze Nordpolens

KULTUR- UND NATURSCHÄTZE nordpolens

Von Danzig über die masurische Seenplatte nach Warschau

Auf dieser Kulturreise erwarten uns Höhepunkte aus fast tausend Jahren Geschichte, die über weite Strecken eng mit der deutschen Kultur verbunden war. Von drei Standorten, Danzig, Sensburg und Warschau, erkunden wir per Bus, Schiff, Boot und Schmalspur-Eisenbahn die einzigartigen Kultur- und Naturlandschaften. Danzig beeindruckt mit prächtigen Patrizierhäusern und Backsteinkirchen. Hier entstand die Solidarność-Bewegung, in deren Folge der gesamte Ostblock kollabierte. Marlbork, die Marienburg des Deutschritterordens, ist Kult, eine der beeindruckendsten Burgen Europas. Die Schönheit der Landschaft Masurens lässt sich kaum in Worte fassen. Wir besuchen Nationalparks, begegnen aber auch den historischen Höhen und Tiefen des ehemaligen Ostpreussen. Warschau wird Sie mit seiner Geschichte und Lebendigkeit begeistern. Freuen Sie sich auf eine Reise, die aufgespannt ist zwischen entspannter Ruhe im tiefen Wald und metropolitanem Pulsschlag!

Reiseprogramm

1. Tag (Fr): Zürich – Danzig/Gdansk

Nach Ankunft unternehmen wir einen ersten Spaziergang. 3 Übernachtungen in Danzig.

2. Tag (Sa): Danzig – Zoppot

Am Morgen setzen wir die Entdeckung von Danzig zu Fuss fort, bevor wir die Küste erkunden: Mit dem Bus geht es nach Zoppot, ein nobler Badeort mit nostalgischer Note. Europas längste Seebrücke, Sandstrand und die Flaniermeile laden zum gemütlichen Verweilen ein.

3. Tag (So): Halbinsel Hel und die Kaschubei

Wir unternehmen einen Schiffsausflug auf die Halbinsel Hel mit Kiefernwäldern, Dünen, Meer, fangfrischem Fisch. Im Bus geht es durch die Heimat der Kaschuben. Auf der Rückfahrt spüren wir Günter Grass nach, dessen Geburtshaus sich in Langfuhr bei Danzig befindet.

4. Tag (Mo): Mittelalterliche Marienburg

Der Deutsche Orden baute in Marienburg eine der grössten mittelalterlichen Burganlagen. Eine Führung gibt Einblick in den aufwendig restaurierten Sitz des Hochmeisters. Anschliessend fahren wir nach Mragowo/Sensburg, zu unserem Hotel am Schosssee
(4 Übernachtungen).

5. Tag (Di): Masurische Seenplatte

Ein erster Ausflug in die Umgebung führt uns über Steinort, mit dem Schloss der Grafen von Lehndorff, durch die Landschaft der Masurischen Seenplatte, mit mehr als 1700 km2 ein paradiesischer Rückzugsort vieler Tiere und Pflanzen. Bei einem Besuch von Hitlers Wolfsschanze sehen wir die Reste des ehemaligen Hauptquartiers. Später erwartet uns ein stimmungsvolles kleines Orgelkonzert in der barocken Wallfahrtskirche Heilige Linde.

6. Tag (Mi): Dunkle Wälder, kristallklare Seen

Die heutige Rundfahrt führt ins grösste Waldgebiet der Masuren. Die Johannisburger Heide ist ein Paradies für Wanderer und Paddler. Auf der Krutinna erwartet uns eine gestakste Kahnfahrt. Geniessen Sie den schönsten Fluss Ostpreussens. Über Wojnowo/Eckertsdorf (orthodoxe Kirche und Kloster) und Ferenstein (Salon Marion Gräfin Dönhoff) fahren wir zurück zum Hotel.

7. Tag (Do): Elk und Nikolaiken

Unser heutiger Ausflug führt zunächst nach Elk, von wo aus wir mit der Schmalspurbahn weiterfahren. Es folgt eine Schifffahrt von Nida nach Nikolaiken. Stadtbummel durch das pittoreske Städtchen.

8. Tag (Fr): Chopin und Warschau

Auf dem Weg nach Warschau besuchen wir das Dorf Zelazowa Wola mit Chopins Geburtshaus. Zahlreiche Fans pilgern regelrecht dorthin. 2 Übernachtungen im zentral gelegenen Hotel in Warschau.

9. Tag (Sa): Warschau

Der heutige Tag ist Polens Hauptstadt gewidmet! Zahlreiche attraktive Sehenswürdigkeiten wie die historische Altstadt, das Königsschloss sowie der Lazienki-Park mit dem «Schloss auf dem Wasser» erwarten uns. Auch das Ghetto werden wir besuchen.

10. Tag (So): Schloss Wilanow, Heimreise

Am Morgen besuchen wir Schloss und Park Wilanow, das polnische Versailles, von wo aus es nach einer Mittagspause zum Flughafen geht und wir die Heimreise antreten.

10 Reisetage

21.08. - 30.08.2020 (Freitag bis Sonntag)

Preise

ab/bis Zürich

Einzelzimmerzuschlag

Mindest-Teilnehmerzahl: 12, maximal 25

Fr.

Fr.

2980.–

490.–

Konzept & Leitung:

Dr. Daniel Kletke

Dr. Daniel Kletke schrieb seine Dissertation über einen mittelalterlichen Kreuzgang in Südfrankreich und wohnte 15 Jahre lang in New York, wo er als Kurator am Metropolitan Museum arbeitete. Heute lebt er in Berlin und ist als Journalist, Buchautor sowie für private Sammler – z.B. das Giovanni Segantini-Archiv – tätig. Selber ein Reiseenthusiast, leitet er seit langem Studienreisen in Europa und Nordamerika.

Leistungen

  • Flüge Zürich - Danzig / Warschau - Zürich
  • Bequemer Bus, alle Eintritte
  • Gute MIttelklassehotels
  • Halbpension
rhz reisen
Badstrasse 31
Postfach
5400 Baden
+41 (0)56 - 221 68 00 info@rhzreisen.ch
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr
AGB  /  Impressum  /  Sitemap  /  © 2019 rhz reisen  |  Webdesign by tourdata.ch