Mo - Fr / 9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr +41 (0)56 - 221 68 00
info@rhzreisen.ch

Armenische Impressionen

armenische impressionen

Kultur, Kirchen und Köstlichkeiten im ältesten christlichen Land der Welt

1. Tag (Do): Flug nach Jerevan

Abends Abflug von Zürich via Wien nach Jerevan, wo wir in der Nacht ankommen. 2 Übernachtungen.

2. Tag (Fr): Die armenische Hauptstadt

Am späteren Vormittag erkunden wir die 2800 Jahre alte, sich stets wandelnde Stadt. Aus dem Namen der urartäischen Festung Erebuni (728 v. Chr.) entstand Jerevan. Eine Gedenkstätte erinnert an den Völkermord von 1915.

3. Tag (Sa): Am Fusse des Berges Ararat

Entlang der Ararat Ebene erreichen wir das Kloster Chor Virap mit dem Verlies Gregor des Erleuchters. Von hier bietet sich uns ein einmaliger Blick auf den heiligen und an die Türkei verlorenen Fünftausender, den Ararat. Weiterfahrt zum Kloster Noravank
(13. Jh.) am Ende der Amagu Schlucht. Die mit prächtigen Reliefs geschmückten Kirchen verschmelzen mit den roten Felsen. Wir geniessen den Einklang der Natur und Architektur und wir bewundern die dreigeschossige Kirche sowie die fürstlichen Grabmonumente. Weiterfahrt über den Vorotan Pass nach Goris. 2 Übernachtungen.

4. Tag (So): Kloster Tatev und die Teufelsbrücke

Wie in Kappadokien wohnten in Chndzoresk die Menschen bis vor Kurzem in bizarren Sandsteinhöhlen. Spaziergang durch die eindrückliche Landschaft mit Aussicht bis in den Iran. Die spektakuläre Fahrt durch die Vorotan Schlucht zum einsam gelegenen Kloster Tatev unterbrechen wir mit einem Halt an der Teufelsbrücke. Gelegenheit, die Schlucht mit der längsten freihängenden Seilbahn zu überqueren.

5. Tag (Mo): Über den Vorotan Pass

Eindrückliche Fahrt über die Hochebene und den Vorotan Pass. Der Steinkreis von Zorakhar ist eine der ältesten Kultstätten Armeniens und stand u. a. in Verbindung mit Stonehenge. Zurück in der Hauptstadt besuchen wir den Bauernmarkt, wo Früchte und Gemüse verkauft werden. 1 Übernachtung in Jerevan.

6. Tag (Di): Aragaz – höchster Berg Armeniens

Am Fuss des majestätischen Aragaz (4090 m) befinden sich mehrere alte Kirchen. Das Psalmenkloster Sagmosavank verbirgt sich in einer Schlucht, seine verspielten Bauten und Reliefs zeigen dekorative Steinmetzkunst. Auf einer Hochebene mit saftigen Wiesen spazieren wir zum Kloster Marmaschen, aus rötlichem Tuffstein erbaut.
1 Übernachtung in Gjümri.

7. Tag (Mi): Klosterakademie Haghpat

Oberhalb der Bahnlinie nach Georgien liegt die berühmte 1000-jährige Klosterakademie Haghpat (UNESCO-Weltkulturerbe). Die Hauptkirche, ein Meisterwerk des Architekten Trdat, wurde im 10. Jh. von Königin Chosrovanusch gestiftet. Beeindruckend sind nebst dem Bibliotheksraum die Grabkirche, das Mausoleum und die vielen Kreuzsteine.
1 Übernachtung in Dzoraget.

8. Tag (Do): Zum Sevan-See

Im Wald versteckt liegt das Kloster Haghartsin (10.–13. Jh.). Es war vor allem durch seine Musikschule berühmt. Nach Möglichkeit bietet sich ein Gespräch mit dem Priester an. Rückfahrt nach Dilijan, wo wir zum Mittagessen bei einer Familie erwartet werden. Anschliessend Zeit für einen Bummel durch die renovierte Altstadt. Weiter führt die Reise über den Sevan Pass zum grossen Gebirgssee und dem Kloster Sevan (9. Jh.), das direkt an dessen Ufer liegt und
ein wunderbares Panorama bietet. 1 Übernachtung
in Tzakhkadzor.

9. Tag (Fr): Die königliche Sommerresidenz

Weiterfahrt zur königlichen Sommerresidenz Garni mit dem einzigartigen Sonnentempel. Wir bewundern die skurrilen Basaltfelsen in der Azat-Schlucht. Als Weltkulturerbe berühmt ist das Höhlenkloster Geghard. Die Hauptkirche (1215) schützt die in den Felsen gehauenen Sakralräume mit wunderschönen Steinmetzarbeiten und einmaliger Akustik. Weiterfahrt nach Jerevan. 3 Übernachtungen.

10. Tag (Sa): Handschriftenmuseum Matenadaran

Im weltberühmten Handschriftenmuseum Matena-daran bewundern wir die Farbenkraft der Miniaturen und Schriften, die zu den ältesten frühchristlichen Zeugnissen gehören.

11. Tag (So): Zentrum der armenischen Kirche

Auf der Fahrt nach Etschmiadsin besichtigen wir die Ruinen der Rundkirche Zvartnoz und die Kirche der heiligen Hripsime aus dem 7. Jh. In Etschmiadsin residiert der Katholikos, das Oberhaupt der armenischen Kirche. Die Fundamente der stattlichen Hauptkathedrale wurden im Jahr 303 zur Zeit Gregor des Erleuchters gelegt. Wir besuchen den Gottesdienst mit wunderschönen sakralen Gesängen. Rückkehr nach Jerevan und Besuch der Vernissage – ein bunter Handwerker- und Flohmarkt.

12. Tag (Mo): Rückflug nach Zürich

Frühmorgens Rückflug via Wien nach Zürich.

Die Kirche spielt in Armenien, dem ältesten christlichen Land der Welt, noch immer eine herausragende Rolle. Davon zeugen nicht nur die wunderschönen Kirchenbauten, auch die Spiritualität der Bevölkerung wird uns beeindrucken. Während der Reise besuchen wir aber auch die faszinierenden Landschaften, begegnen unzähligen Steinstelen, verziert mit Kreuzen und Bibelmotiven. Nicht zuletzt macht aber die herzliche, gastfreundliche Bevölkerung den einmaligen Charme des Landes aus und die einzigartige Kultur und Küche, beeinflusst durch die Lage Armeniens an der Schwelle zwischen Orient und Okzident, runden das besondere Reiseerlebnis ab.

Konzept & Leitung:

Vreni Krebs

Wenn es um Begegnungen in fremden Ländern geht, darf ­Vreni Krebs sicher als eine der erfahrendsten Reiseleiterinnen bei rhz gelten. Ihr Interesse an Armenien kam nicht nur durch Reisen und den Kontakt mit Hilfswerken zustande, sondern auch durch ihre Vorfahren: ihre Grossmutter war Armenierin.

Leistungen

  • Flüge Zürich - Jerevan retour
  • Bequemer Reisebus, Eintritte, Führungen
  • Gute Mittelklassehotels, teils gepflegte, einfachere Hotels
  • 17 Hauptmahlzeiten (teilweise Picknick)
  • Klimaneutral durch CO2-Kompensation

Preise

ab/bis Zürich

Einzelzimmerzuschlag

Mindest-Teilnehmerzahl: 12, maximal 25

Fr.

Fr.

2890.–

380.–

12 Reisetage

14.05. - 25.05.2020 (Donnerstag bis Montag)

rhz reisen
Badstrasse 31
Postfach
5400 Baden
+41 (0)56 - 221 68 00 info@rhzreisen.ch
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr
AGB  /  Impressum  /  Sitemap  /  © 2019 rhz reisen  |  Webdesign by tourdata.ch