Mo - Fr / 9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr +41 (0)56 - 221 68 00
info@rhzreisen.ch

RHZ REISEN SIND KLIMANEUTRAL



Was heisst das?
Der Klimawandel wird immer deutlicher spürbar. Der Tourismus trägt je nach Studie rund 5-8% zum weltweiten CO2-Ausstoss bei. Das Fliegen und Reisen gehört heute zum globalen Alltag. Um den CO2-Fussabdruck zu verringern gilt es zu verzichten, zu reduzieren oder zu kompensieren. Hier sind wir als Reisehochschule Zürich bereit, unsere Verantwortung zu übernehmen und unser Angebot anzupassen. Alle Reiseangebote in diesem Katalog sind klimaneutral durch CO2-Kompensation. Und dies nicht nur für die Flüge, sondern auch den Transport vor Ort, die Übernachtungen und Mahlzeiten. Der CO2-Ausstoss der einzelnen Reisen wurde durch unseren Partner South Pole berechnet und die Kompensation ist Bestandteil der Leistungen Ihrer Reise. Unseren Partner bei der CO2-Kompensation und die von uns unterstützten Projekte möchten wir Ihnen hier vorstellen:

Unser Partner bei der CO2-Kompensation: South Pole South Pole

South Pole ist ein führender Anbieter von globalen Lösungen für die Finanzierung von Nachhaltigkeit. Die Firma wurde 2006 von fünf Jungunternehmern und Absolventen der ETH in Zürich gegründet. Bislang entwickelte South Pole mehr als 700. Seit 2006 haben diese Projekte mehr als 170 Millionen Tonnen CO2 eingespart und über 100'000 Arbeitsplätze in Entwicklungsländern geschaffen.

Weitere Informationen unter: www.southpole.com/de


Mit den Kompensationsabgaben von rhz werden folgende Projekte unterstützt:

Swiss ISO Biogas, Schweiz
Kleine landwirtschaftliche Biogasanlagen in der Schweiz vermeiden den Ausstoss des Treibhausgases Methan. Gleichzeitig fördern sie unabhängige und innovative Landwirte, tragen durch die Erzeugung von Ökostrom zu einer dezentralen Energieversorgung der Schweiz bei und stärken die heimische Wertschöpfung.

Weitere Informationen zum Projekt (PDF)

Schutz des Regenwaldes, Peru
Das Projekt unterstützt Landwirte im peruanischen Amazonasbecken bei Anbau, Verarbeitung und Vertrieb von Paranüssen. Durch den nachhaltigen Anbau werden 300 000 Hektar Regenwald und die biologische Vielfalt geschützt und 400 Familien profitieren von besserem Einkommen und Zugang zu Mikrofinanzierungsprogrammen und Fortbildungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen zum Projekt (PDF)

Waldschutz in Kariba, Simbabwe
Durch dieses Projekt werden 785 000 Hektar Wald am Lake Kariba geschützt. Die Waldflächen verbinden vier Nationalparks und acht Safari-Reservate. So bilden sie einen Biodiversitätskorridor und schützen zahlreiche gefährdete Tierarten. Das Projekt bietet der lokalen Bevölkerung zusätzliche Einkommensquellen und verbessert die Lebensqualität nachhaltig.

Weitere Informationen zum Projekt (PDF)



rhz reisen
Badstrasse 31
Postfach
5400 Baden
+41 (0)56 - 221 68 00 info@rhzreisen.ch
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr
AGB  /  Impressum  /  Sitemap  /  © 2019 rhz reisen  |  Webdesign by tourdata.ch